VdS mit einigen guten Platzierungen in den Niederlanden!

Phil auf Platz 3!

Phil auf Platz 3!

Am gestrigen Sonntag waren wir mit sechs Judoka in Holland, beim 28. internationalen Piet-Braken-Turnier in Reuver aktiv. Auf diesem sehr gut besetzten Turnier mit über 500 Teilnehmern aus sechs Nationen konnten unsere Kämpfer gute Ergebnisse erzielen.

Zu Anfang konnte Phil Simon Lukas in seiner Altersklasse (U10) -38 kg einen dritten Platz erkämpfen.
Sein Bruder Jan Elias (U12) trat mit 24 anderen Kämpfern in der Klasse -38 kg an. In der ersten Runde war er noch nicht richtig im Turnier und verlor den Kampf relativ schnell. In der Trostrunde war Jan dann sehr konzentriert dabei. Im ersten Kampf konnte er mit O Uchi Gari einen Wazari erzielen und dann mit Haltegriff vorzeitig gewinnen. Auch im nächsten Kampf konnte er punkten und entschied ihn für sich. Kurz vor Ende der Trostrunde musste er sich dem späteren Drittplatzierten geschlagen geben und wurde Siebter.
Mehr Text…

Mit Edelmetall aus der Pfalz zurück

Am Samstag waren zwei Judoka von uns in Urmitz bei Koblenz beim 22. Herbstpokal des TSV Urmitz.
In der U15 konnte sich Leonie Beyersdorf (-57 kg) nach dem Sieg im Vorrundenpool im Halbfinale nicht durchsetzen und wurde Dritte. Cora Steiner trat in der U18 -63 kg an. Sie konnte mit zwei Siegen ihre Gewichtsklasse gewinnen.
Gratulation den Beiden!


U14 Nordrhein-Kyu-Cup: Gute Leistungen des VdS

Leonie gewinnt Ihre Gewichtsklasse!

Leonie gewinnt Ihre Gewichtsklasse!

Gestern machten sich 6 Judoka auf den Weg nach Baesweiler. Dort fand der Nordrhein-Kyu-Cup für die Bezirke Köln und Düsseldorf statt. Mit Marie-Cecile Wachendorf, Carolin Gottowik und Jan Elias Lukas waren drei Gemeldete am Start, die auch noch in der U12 kämpfen können. Hut ab!
Am Ende des Tages standen fünf Podiumsplätze. In der GK-36 kg erreichten Carolin Gottowik und Marie-Cecile Wachendorf Platz drei. In der Klasse -44 kg platzierte sich Lara Brand auf Platz zwei und ihre Schwester Kyra auf Platz drei. Leonie Beyersdorf konnte die Klasse -57 kg gewinnen.
Bei den Jungen konnte Jan Elias -37 kg im größten Feld des Tages nach zwei Siegen und zwei Niederlagen den siebten Platz erkämpfen.


Platz 7 bei der WdVMM U15

Platz 7 in einem starken Feld!

Platz 7 in einem starken Feld!

Auf der diesjährigen westdeutschen Vereinsmeisterschaften für Mannschaften U15 konnten unsere Mädels in der Kampfgemeinschaft mit dem Velberter JC einen hervorragenden siebten Platz erkämpfen.
Zu Beginn konnten wir den DSC Wanne-Eickel mit 6:1 besiegen. Im Viertelfinale konnten wir uns gegen den späteren westdeutschen Meister Bayer Leverkusen nicht durchsetzen und gaben die Partie mit 2:4 ab.
Dann ging es in der Trostrunde gegen die Judogemeinschaft Münster. Hier konnten wir wieder deutlich mit 6:1 gewinnen. In der nächsten Runde gegen den SSF Bonn konnten wir dann nicht noch mal eine Schippe drauf legen. So stand es am Ende 2:5 für Bonn, die auch später den dritten Platz erreichen konnten.
Auf jeden Fall eine super Leistung der Mädchen die sich unter den fünfzehn besten Mannschaften aus Nordrhein-Westfalen toll präsentiert haben. Die Kampfgemeinschaft schreit auf jeden Fall nach einer Fortsetzung.


U15: KG VdS Nievenheim-Velberter JC fuer WdVMM qualifiziert

Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch!

Am gestrigen Samstag fanden in Mönchengladbach die Bezirks Mannschaftsmeisterschaften der U15 männlich und weiblich statt.
Aus diesem Anlass schickten wir gemeinsam mit dem Velbert JC eine U15 Damenriege als Kampfgemeinschaft ins Rennen. Am Ende des Tages stand ein dritter Platz. Durch diesen hat sich das Team für die Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaft qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der kommenden Woche!


Willi-Lang-Gedächtnisturnier in Duisburg – schöne Erfolge für den VdS

Leonie, Anna und Kyra

Leonie, Anna und Kyra

Man merkt, dass die Ferien zu Ende sind. Das erste komplette Judowochenende liegt nun hinter uns. Heute waren wir mit einer kleinen Abordnung beim Willi-Lang-Gedächtnis-Turnier in Duisburg am Start. Den Anfang machte bei den U12 weiblich Marie-Cecile Wachendorf. In einem fünfer Pool konnte sie sich am Ende über den dritten Platz freuen. Nicht ganz so gut lief es für Jan Elias in der GK bis 37 kg. Er verlor in einer gut besetzten Doppel-Ko-Runde den Kampf um Platz 3.

Im Anschluss kamen unsere U15 Damen an die Reihe. Von den vier gestarteten Teilnehmerinnen konnten am Ende drei eine Medaille mit nach Hause nehmen. Die Ergebnisse im einzelnen: Anna Barabas wurde in der GK -36 kg Dritte. Kyra Brand belegte in der Gewichtsklasse -44 kg den zweiten Platz. Ebenso Zweite wurde Leonie Beyersdorf (-57 kg).
Herzlichen Glückwunsch!