Leonie Beyersdorf 5te beim EC in Slowenien

Am letzten Wochenende fand der ‘World Judo Day’, der unter dem Motto des Judowertes Freundschaft stand, statt. Am Sonntag trat Leonie Beyersdorf in Koper/Slowenien in der Gewichtsklasse bis 63 kg an. An Nummer drei gesetzt, konnte sie nach einem Freilos im Achtelfinale die Britin Roxanne Proctor nach zwei Minuten Kampfzeit mit zwei Wazaari besiegen. Im Viertelfinale war Dzana Kovacevic aus Bosnien-Herzegowina ihre Gegnerin. Hier konnte sie direkt die erste Aktion mit einer Wertung und anschliessendem Haltegriff durchbringen und den Kampf nach 19 Sekunden beenden. Im Halbfinale stand sie Lidia Brancheva aus Bulgarien, aktuelle Nummer 8 der Weltrangliste gegenüber. In einem ausgeglichenen Kampf wurde Leonie nach drei Minuten gegengedreht und konnte die Wertung nicht mehr ausgleichen. Damit musste sie im ‘kleinen Finale’ gegen die Italienerin Lelia Ciano antreten. Gegen die aggressiv kämpfende Turinerin fand sie kein Mittel und unterlag nach drei Minuten. So blieb leider nur der ‘undankbare’ fünfte Platz. Auf der Ebene eine mehr als respektable Leistung.

Herzlichen Glückwunsch Leonie!


Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.