Gute Ausbeute beim Willi-Lang-Gedächtnisturnier

Glückwunsch Rinat

Glückwunsch Rinat

Am gestrigen Samstag fand in Gedenken an Willi Lang das gleichnamige Bezirksturnier in Duisburg statt. Drei Nievenheimer Judoka nahmen an der Veranstaltung in der AK U14 teil. Den Anfang machte Maja Krueger (-44kg). In ihrem ersten Turnier nach U15 Regeln konnte Maja sich im ersten Kampf leider nicht durchsetzen. In der Trostrunde gewann sie zunächst einen Kampf mit zwei Wazari Wertungen ehe sie im “kleinen” Finale durch eine Hebeltechnik den Kampf frühzeitig verlor. Somit blieb es der undankbare 5. Platz.

Elias Dräger (-55kg) hatte zunächst ein Freilos. Im Halbfinale Kampf konnte sich Elias nicht durchsetzen und verlor den Kampf. Im “kleinen” Finale lief es dann deutlich besser. Nach einer Wazari Wertung konnte Elias den anschließenden Haltegriff 10sek festsetzen und gewann Bronze

Rinat Khiyarov (-50kg) gewann souverän 2 Kämpfe hintereinander und konnte sich so ins Finale vorkämpfen. Im anschließenden Finalkampf konnte Rinat zwei Wazari-Wertungen erzielen und gewann somit Gold.

Herzlichen Glückwunsch euch dreien – ihr könnt stolz auf euch sein!!


Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.