Intensiver Lehrgang mit Frank Wieneke

Frank Wieneke in der Mitte von 75 zufriedenen Teilnehmern

Frank Wieneke in der Mitte von 75 zufriedenen Teilnehmern

75 Teilnehmer aus 20 Vereinen aus ganz NRW haben bei strahlendem Sonnenschein den Weg zu uns nach Nievenheim angetreten.
In drei Trainingseinheiten hat uns Frank dann Techniken aus seinem vielfältigen Technikrepertoire gezeigt. O Goshi mit Zweischritteingang, Uchi Mata und eine sehr effektive Umdrehtechnik im Boden waren die Themen.
Alle hatten viel Spass auf der Matte und waren mit Feuereifer bei der Sache. In der Mittagspause kam Frank kaum aus dem Autogrammeschreiben und Fotos machen heraus. Alles in allem war der Tag ein voller Erfolg. Das werden wir sicher wiederholen.

Mehr Bilder es hier zu sehen.


Kleine Gürtelprüfung beim VdS

Vier neue Gürtel und zwei zufriedene Prüfer

Vier neue Gürtel und zwei zufriedene Prüfer

Diese Woche Montag fand eine kleine Gürtelprüfung statt.

Kim Meijerink, Leonie Schäfer, Andreas Chudalla, Pia Reimann zeigten erfolgreich ihr erlerntes Können und bestanden die Prüfung zum 8. Kyu.

Sie tragen nun den weiß-gelben Gürtel.

Herzlichen Glückwunsch!


KEM U12 – Vier VdS’ler bei der BEM dabei!

Carolin und Marie-Cecile fahren nach Duisburg

Carolin und Marie-Cecile fahren nach Duisburg

Am zweiten Tag der Kreiseinzelmeisterschaft in Langenfeld waren heute die U12-Judoka am Start. Aus Nievenheim waren drei Mädchen und vier Jungen dabei. Bei den Mädchen gab es in der Gewichtsklasse -36 kg ein Nievenheimer Finale. Am Ende konnte sich Carolin Gottowik gegen Marie-Cecile Wachendorf durchsetzen und sich den Kreismeister-Titel sichern. Anne Sommer wurde Fünfte.

Somit sind aus unserem Verein 5 Mädchen in den Altersklassen U12 und U15 in Duisburg bei der Bezirkseinzelmeisterschaft am Start.

Mehr Text…

KEM U15 – Platz 1, 2 und 3 – somit alle für BEM qualifiziert

Kyra, Leonie und Lara für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert

Kyra, Leonie und Lara für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert

Am heutigen Samstag Mittag fanden in Langenfeld die Kreiseinzelmeisterschaften der männlichen und weiblichen U15 statt. Wir stellten drei Teilnehmerinnen und Alle konnten das große Ziel erreichen. Sie sind für die Bezirkseinzelmeisterschaft in Duisburg qualifiziert.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Leonie Beyersdorf wurde souverän -57 kg Kreismeister. Lara und Kyra Brand wurden -40 kg Zweite und Dritte. Beide mussten sich nur der westdeutschen Meisterin des Vorjahres Katharina Mossmann beugen. Da Lara gegen Kyra gewann, wurde sie in der Endabrechnung Zweite. Eine tolle Leistung im ersten Jahr U15!

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Duisburg!

Monat Mai wirft seinen Schatten voraus. Morgen wieder Training!

Im April war für uns judotechnisch wenig los. Dafür haben wir im Mai einiges vor. Es findet sowohl die Stadtmeisterschaft Dormagen / Rommerskirchen, als auch für einige Jahrgänge die Kreiseinzelmeisterschaft statt.

Da trifft es sich gut, dass die Trainingspause morgen endlich zu Ende ist und wir Euch zu den gewohnten Zeiten in der Halle begrüßen können.

Eupener Euregio-Turnier mit sehr guten Leistungen des VdS

Am Samstag, 29. März sind sechs Judoka von uns zum 13. Internationalen Euregio-Turnier nach Eupen/Belgien gefahren. Dabei gab es viele Platzierungen. In der U11 wurde Phil Simon Lukas -35 kg Zweiter. In der U 13 kämpften vier Kinder. Jan Elias Lukas wurde -33 kg Dritter. Kyra Brand wurde -40 kg Dritte und ihre Schwester Lara in der gleichen Gewichtsklasse Zweite.

Marie-Cecile Wachendorf konnte in der Klasse -36 kg ungeschlagen Erste werden. In der U15 war am Nachmittag dann noch Leonie Beyersdorf auf der Matte. Sie konnte die Gewichtsklasse -57 kg gegen ausschließlich belgische Gegnerinnen gewinnen.

Leonie gewinnt ihre GK beim Rheinland Open!

Leonie auf Platz 1 in MG!

Leonie auf Platz 1 in MG!

Zum zehnten Mal fanden in M’Gladbach die Rheinland Open statt.
Drei Mädchen der U15 sind von uns dorthin gefahren.

Leonie Beyersdorf konnte dabei die Gewichtsklasse -57 kg souverän gewinnen.

In der Klasse -40 kg konnten sich die Zwillinge Kyra und Lara Brand auf ihrem ersten Landesturnier noch nicht bis ganz nach vorne kämpfen.

Lara wurde fünfte, ihre Schwester Kyra siebte.