Stadtmeisterschaft erfolgreich ausgerichtet

Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch!

Viele Platzierungen auf der Stadtmeisterschaft Dormagen!
Jedes Jahr im Sommer richten wir die offene Stadtmeisterschaft in Nievenheim aus. Am letzten Sonntag konnten wir nahezu 150 Judoka aus über 20 Vereinen bei uns begrüßen. In eigener Halle waren natürlich auch von uns Kämpfer am Start. Mit Erfolg! Nachfolgend die Ergebnisse:
In der U13 erreichte Katharina Silberg -30 kg Platz 3. Amelie Herwartz erkämpfte sich -40 kg die Silbermedaille. Bis 48 kg landete Maja Krueger ebenfalls auf Platz 2. Die Klasse -57 kg gewann Mia Kellerhaus. Bei den Jungen konnte Fynn Hilgemann das ‘kleine Finale’ gewinnen und die Bronzemedaille in Empfang nehmen.

In der U15 war sein Bruder Ben in der Klasse -55 kg angetreten. Er hatte Pech und erhielt ebenfalls Bronze, da sich drei Kämpfer im Kreis geschlagen hatte und er sieben Sekunden länge für den Sieg gebraucht hatte.

Allen einen herzlichen Glückwunsch!

Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern, die es uns ermöglichen ein guter Gastgeber zu sein.


Rinat in Venray am Start

Letztes Wochenende fand das International Judo Tournament Venray statt.

Wir waren mit einem Kämpfer am Start. Bei einem stark besetzten Teilnehmerfeld konnte Rinat zunächst Siege gegen Kaeno Landman aus den Niederlanden und Arsenijs Marcenko aus Lettland erkämpfen. Im 3. Kampf musste sich Rinat gegen Ralp Kremer aus den Niederlanden mit Würger geschlagen geben. In der anschließenden Trostrunde gewann Rinat zunächst gegen Alex Iounnes aus England mit zwei Wazari Wertungen. In einer extra Halle ging es dann in den Final Block, wo alle Kämpfe ab Platz 7 ausgetragen worden sind. Hier musste sich Rinat allerdings gegen Justin Droppert aus den Niederlanden mit Würger geschlagen geben.

Nach knapp 7 Stunden war es der 7. Platz!

Herzlichen Glückwunsch!


Start der Damenmannschaft in der Verbandsliga

Unsere Damenmannschaft (mit Coach)

Unsere Damenmannschaft (mit Coach)

Am ersten Kampftag der Verbandsliga Nordrhein der Frauen traten die Nievenheimer Damen in Essen an.
Bei der Premiere für die junge Mannschaft war in der ersten Begegnung die Mannschaft vom JC Kempen der Gegner. Nach Abschluss von Hin- und Rückrunde konnten die Mädels in grau und orange mit 8:2 siegen.

Im Anschluss fand die Begegnung gegen das Heimteam vom 1. Essener JC statt. Hier war es knapp, zwei Begegnungen gingen in den Golden Score und dort konnten die Nievenheimer nicht punkten. So stand es am Ende 4:6 für die Essener, die die Verbandsliga im letzten Jahr verlustpunktfrei gewinnen konnten.

Trotzdem war das Team zufrieden. Zwei Punkte auf dem Konto und einen starken Kampf gegen den Favoriten.

Ein guter Start!


Gold und Silber in Oberhausen

Glückwunsch Ihr 2!

Glückwunsch Ihr 2!

9. Generationen-Turnier in Oberhausen beim TBD Osterfeld 1911 Judo mit Gold & Silber

Bereits im Mai fand in Oberhausen das traditionsreiche Generationen statt. In der U15 waren wir mit 2 Judoka in der Gewichtsklasse -55kg vertreten.

Rinat Khiyarov konnte seinen 1. Kampf gegen Kimi Schipper (Emmerich) vorzeitig mit einer Wazari-Wertung und anschließenden Haltegriff für sich entscheiden. Ben Hilgemann zog, aufgrund eines Freiloses, direkt ins Halbfinale ein.

Im Halbfinale gewann Rinat ebenfalls seinen Kampf vorzeitig mit De-ashi-barai gegen Wyatt Nieth (Essen). Ben konnte seinen Kampf gegen Daniel Rempel (Duisburg) mit einer Tani-otoshi Wertung vorzeitig beenden.

Im anschließenden Finalkampf konnte Rinat den Kampf gegen Ben für sich entscheiden.

Herzlichen Glückwunsch zu Platz 1 & 2!


Stadtmeisterschaft Meerbusch zeigte gutes Judo

Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch!

Am Samstag traf sich der Judokreis bei der Stadtmeisterschaft in Meerbusch. Für uns waren sechs Judoka am Start. In der U10 war Malte Bagh der einzige Starter. Er konnte sich in seiner Gewichtsklasse den zweiten Platz erkämpfen.

In der U13 fingen die Jungen an. Robin Foss konnte sich in der Klasse -29kg die Bronzemedaille sichern. Fynn Hilgemann konnte sich diesmal nicht platzieren.

Bei den Mädchen der Altersklasse U13 konnten sich alle drei Starterinnen platzieren. Maja Krueger holte in der -48kg die Goldmedaille, Mia Kellerhaus Silber. Amelie Herwartz (-40kg) errang ebenfalls die Silbermedaille.

Ein Super Ergebnis! Allen einen herzlichen Glückwunsch!


Lommel für JC-Judoka ein gutes Pflaster

Bereits im April waren ein paar Nievenheimer im belgischen Lommel aktiv. Beim Sovereign-Cup startete am Samstag zunächst Amelie Herwartz in der U13. Sie konnte sich fast bis zum Ende durchsetzen und errang in ihrer Gewichtsklasse die Bronzemedaille.
Am Sonntag waren in der U 15 erst Rinat Khiyarov und Elias Dräger aktiv. Beide konnten je zwei Kämpfe gegen niederländische und belgische Gegner sicher gewinnen bevor sie in der Hauptrunde die Segel streichen mussten. Da nur Elias’ Gegner ins Finale kam, konnte auch nur er noch in der Trostrunde kämpfen, unterlag dort aber leider. Zum Abschluss war Leonie Beyersdorf bei den Senioren dran. Sie kämpfte sich ins Halbfinale, wo sie Esmeralda Puts nach drei Minuten unterlag. Im Bronzekampf gegen Amber Simoens aus Belgien konnte sie sich mit einem O Uchi Gari durchsetzen.


Rurauen-Cup in Jülich mit guten Leistungen

Letztes Wochenende fand in Jülich der 14. Rurauen-Cup der U13 und U15 statt. Aus unserem Verein starteten am ersten Tag Fynn Hilgemann (-34kg), Mick Steinbach (-40kg) und Maja Krueger (-44kg).
Fynn verlor seinen ersten Kampf gewann aber den zweiten Kampf durch einen Kampfrichterentscheid. Im dritten Kampf konnte er sich leider auch nicht durchsetzen und schied so aus.
Mick verlor ebenfalls seinen ersten Kampf konnte im zweiten Kampf aber mit einem O-soto-gari einen Wazari erzielen und später den Kampf mit einem Haltegriff beenden. Den dritten Kampf verlor er leider. Maja Krueger startete mit zwei großartigen Kämpfen. Den ersten Kampf beendete sie nach 12 Sekunden mit einem Tai-otoshi. Den zweiten Kampf startete sie mit einem Wazari nach 5 Sekunden und warf wenige Augenblicke später den zweiten Wazari. Im Finale konnte sie sich auch behaupten bis sie kurz vor Ende umknickte und die Gegnerin sie Wazari warf. Damit war sie zweite.

Am Sonntag war die U15 dran, nachfolgend unsere Ergebnisse.
Den Anfang machte Mia Kellerhaus (-48kg) & Maja Krueger (-44kg).
Mia gewann einen Kampf mit Ippon, verlor aber zwei Kämpfe. Am Ende wurde Mia 3. Platz.
Maja hatte noch eine kleine Verletzung von gestern weshalb Sie sich leider nicht durchsetzen konnte.

Bei den Jungs gingen Rinat Khiyarov (-50kg), Ben Hilgemann & Elias Dräger (beide -55kg) an den Start.
Ben erwischte zwei deutlich stärkere Gegner wo er sich nicht durchsetzen konnte.
Elias gewann zunächst zwei Kämpfe ehe er sich im Halbfinale und im “kleinen” Finale nicht durchsetzen konnte. Am Ende war es der undankbare 5. Platz.
Rinat konnte alle vier Kämpfe gewinnen und wurde so am Ende 1. Platz

Danke an den Jülicher Judoclub e.V. für die Einladung und Ausrichtung des Turniers!