Dank KEM-Erfolgen erhöhtes Reiseaufkommen nach Duisburg

Benedict auf Platz 3!

Benedict auf Platz 3!

Heute fanden in Langenfeld die Kreiseinzelmeisterschaften (KEM) des Judokreises Düsseldorf in den Altersklassen U12 und U15 statt. Von uns waren 9 Judoka am Start.

Dabei sind sechs davon In der U15 angetreten. Mit großem Erfolg, denn es gab zwei Kreismeistertitel, zwei Vizemeister und zwei dritte Plätze!
Die Titel errangen -36 kg Carolin Gottowik und -57 kg Leonie Beyersdorf. Platz zwei belegten Marie-Cecile Wachendorf (-40 kg) und Lara Brand (-44 kg). Den dritten Platz erkämpften jeweils Kyra Brand (-44 kg) und Jan-Elias Lukas (-37 kg).

Mehr Text…

Voller Einsatz im Trainingslager

Gruppenfoto vor der JHB

Gruppenfoto vor der JHB

In der zweiten Osterferienwoche fand im Bergischen Land in der Jugendherberge Windeck das erste von uns organisierte Ostertrainingslager statt. Durch die klare Ausrichtung als Leistungstrainingslager war allen Teilnehmern klar was sie erwartet: Train Hard, Fight Easy!

Mit insgesamt zwölf Judoka und zwei Trainern / Betreuern machte sich die Truppe am Ostermontag motiviert auf ins Bergische. Nach dem Mittagessen wurde die Trainingshalle in Beschlag genommen: die erste Judoeinheit stand auf dem Programm. Daran anschließend ging es zurück zur Jugendherberge.  Dort gab es ein intensives Treppentraining und anschließend ein Kraftausdauertraining mit z. B. Huckepackläufen. Vor dem verdienten Abendessen ging es auf die viereinhalb Kilometer lange Laufstrecke.

Mehr Text…

Leonie nun Trainerassistentin

In dieser Woche fand in Willich die Trainerassistenten-Ausbildung der Bezirkskader Düsseldorf und Köln statt. 35 Teilnehmer befassten sich intensiv mit Methodik, Didaktik und den Prinzipien des Judo.
Für die Judoabteilung war Leonie Beyersdorf mit dabei und nach dem abschliessenden schritlichen Test stand fest: Bestanden!
Herzlichen Glückwunsch Leonie!


Caro gewinnt Landesturnier – weitere gute Plätze

Herzlichen Glückwunsch Caro!

Herzlichen Glückwunsch Caro!

Am gestrigen Sonntag fanden die 11. Rheinland Open in Mönchengladbach statt. Auf diesem Landesturnier waren in der U15 fünf Nievenheimer Judoka auf der Matte. Für Maximilian Oehmen (-43 kg) und Jan-Elias Lukas (-37 kg) war heute leider nichts zu holen und sie schieden schnell aus.
Bei den Mädchen sah es besser aus. In der Klasse -44 kg konnte Lara Brand zwei Kämpfe gewinnen bevor sie im Halbfinale von Lisa Hiller bezwungen wurde. Im ‚kleine Finale‘ konnte sie gegen Lisas Schwester Laura Hiller nicht durchhalten und wurde Fünfte. Leonie Schäfer, ebenfalls in der -44 kg, konnte bei ihrem ersten Landesturnier noch keine Zeichen setzen und schied nach zwei Niederlagen aus. Für Carolin Gottowik lief es -36 kg deutlich besser. Mit zwei Siegen zog sie ins Finale ein. Dort konnte sie den Kampf aktiv zu ihren Gunsten gestalten und gewann mit zwei Strafen. So konnte sie in ihrem ersten Jahr U15 ein Landesturnier gewinnen.


VdS International – Eupen eine Reise wert

3 * Platz 2

3 * Platz 2

Am letzten Samstag waren vier unserer Judoka in unserem Nachbarland Belgien. In Eupen fand das 15. internationale Euregio-Turnier statt.

In der U11 war Benedict Wolsfeld am Start. Er trat in der Gewichtsklasse -28 kg an und wurde dort Zweiter.

In der U13 war Leonie Schäfer -42 kg dabei und erkämpfte ebenfalls den zweiten Platz. Zum Schluss waren in der U15 Anna Barabas (-40 kg) und Lara Brand (-44 kg) angetreten und erreichten ebenfalls zweite Plätze. Es war wie im letzten Jahr ein gelungenes schönes Turnier.

Für unsere jungen Kämpfer ist dieses Turnier eine schöne Gelegenheit erste “Auslandserfahrung” zu sammeln.

Zur Krönung haben wir noch den Pokal für den punktbesten ausländischeen Verein des Vorjahrs erhalten.


Farbwechsel beim VdS

Verdienter Lohn für gute Leistungen!

Verdienter Lohn für gute Leistungen!

In der letzten Woche war es wieder Zeit für die Frühjahrsprüfung. Alle Prüflinge hatten sich gewissenhaft vorbereitet und beherrschten ihr Prüfungsprogramm. So gab es von den Prüfern nichts zu beanstanden und alle haben ihre neue Gürtelfarbe erreicht.
Die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel haben dabei Conner Aldred, Lars Döring, Erik Beschigit, Sara-Tamar Wolsfeld, Hendrik Platz, Fiona Jansen, Benjamin Cedric und Lucas Lehmann bestanden. Den gelben Gurt hat jetzt Rico Thoma. Orange-Gelb tragen jetzt Eliah Sommer, Leonie Schäfer und Melanie Steiner. Fintan Monatte hat die Prüfung zu orange-grün gemeistert. Grün ist jetzt die Farbe von Dirk Lukas, Carolin Gottowik, Leon Stussak, Hannah Braun, Rene Kloep und Jan Elias Lukas. Als höchste Gürtelstufe hat Lara Brand die Prüfung zu Blau bestanden. Herzlichen Glückwunsch!


Leonie Beyersdorf im Finale beim Bundessichtungsturnier!

Super Leistung Leonie!

Super Leistung Leonie!

Am 15. März trafen sich die U15-Mädchen aus ganz Deutschland in Backnang (Baden-Württemberg) unter den Augen von Bundestrainer Bruno Tsafak zum Bundessichtungsturnier.
Zwei Nievenheimerinnen waren mit dabei. In der Klasse -44 Kg waren Lara Brand und bis -57 Kg Leonie Beyersdorf nominiert worden.
Lara konnte in ihrem ersten Kampf aktiv gestalten und hatte gute Chancen, wurde dann aber ausgekontert. In der Trostrunde ging sie engagiert zur Sache, lag erst vorne, musste sich dann aber geschlagen geben.
Leonie hatte in der ersten Runde mit Maureen Petersilka aus Bonn mit der Vorjahressiegerin -52 kg direkt eine schwere Gegnerin. Sekunden vor Schluss konnte Leonie mit Uchi Mata den Kampf gewinnen. Im Viertelfinale stand sie Julia Kränkel aus Karlsruhe gegenüber. Auch hier konnte sie mit Uchi Mata punkten und den Kampf mit einem Haltegriff beenden. Jetzt wartete im Halbfinale Jasmin Heinz vom TSBV Leinfelden. Wiederrum funktionierte der Uchi Mata und Leonie stand im Finale! Dort traf sie auf die Vorjahressiegern -48 kg, Yasmin Bock aus Großhadern. Diesmal lief es nicht rund und Leonie wurde ebenfalls mit Uchi Mata geworfen. So freute sie sich über einen tollen zweiten Platz.