JC Nievenheim stellt sich vor

Neuer Name - alte Tradition!

Neuer Name – alte Tradition!

Herzlich Willkommen beim Judo-Club Nievenheim.

“Judo bewegt uns, wir bewegen Nievenheim!”

Seit 50 Jahren machen wir in Nievenheim Judo.
Wir gingen den “sanften Weg” bis 30.6.18 als Judoabteilung des VdS Nievenheim, mit dem wir uns noch verbunden fühlen.

Wir setzen als Judo-Club Nievenheim unsere Arbeit nahtlos da fort, wo wir am 30.6.18 aufgehört haben, mit neuen Farben, bunt, frisch und mit neuen Ideen im Gepäck!

Hinweis: Bei den vorhandenen Berichten haben wir den Vereinsnamen nicht geändert, da die Erfolge für den VdS erzielt wurden. Ab nun ist die Rede vom Judo-Club Nievenheim! :-)


Drei Kreismeister bei U10 und U13

Am letzten Samstag fanden bei der TG Neuss die Kreiseinzelmeisterschaften der U10 & U13 statt. Wir waren mit einer kleinen aber dafür umso stärkeren Abordnung vor Ort. Im folgenden die Ergebnisse unser jungen Garde:

Kreismeister wurden Malte Bagh (U10 -21kg), Ivan Vinogradov (U13 -31kg) & Elias Dräger (U13 -55kg)
Zweiter Platz wurden die Brüder Fynn Hilgemann (U10 -31kg) & Ben Hilgemann (U13 -50kg)
Dritter Platz wurden Peter Beulker & Amir Khiyarov (beide U10 -25kg), Wolfgang Petersen (U10 -34kg), Amelie Herwartz (U13 -33kg) & Mia Kellerhaus (U13 -48kg)
Einen 5. Platz belegten Robin Foss (U13 -29kg) & Lars Döring (U13 -31kg)
Mit zwei Niederlagen und somit ohne Platzierung müssten sich leider Mick Steinbach (U13 -40kg) & Maja Krueger (U13 -40kg) geschlagen geben.

Nächste Woche Sonntag finden für die qualifizierten Judoka (Plätze 1-3) die Bezirkseinzelmeisterschaft in Duisburg statt.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Duisburg


Landessichtung in Mülheim – in allen Altersklassen erfolgreich

Glückwunsch Caro!

Glückwunsch Caro!

In Mülheim traten zum ersten Turnier nach den Ferien sieben von unseren Judoka an um sich zu messen.
In der U14 konnten sich dabei zwei unserer drei Jungen platzieren. Rinat Khiyarov konnte in der Klasse -46 kg das Halbfinale erreichen und unterlag dort leider. Im kleinen Finale konnte er dann die Bronzemedaille erkämpfen. Ivan Vinogradov konnte sich mit zwei Siegen ebenfalls Bronze sichern. Elias Dräger konnte nach einer Auftaktniederlage in der Trostrunde zunächst siegen, unterlag dann aber und schied aus.
In der U17 waren drei Mädchen am Start. Dabei konnte Carolin Gottowik die -52 kg mit vier Siegen souverän gewinnen. In der -57 kg waren Marie-Cecile Wachendorf und Anna Samusch angetreten. Beide mussten sich im ersten Kampf geschlagen geben, konnten sich dann aber durch die Trostrunde kämpfen. Anna konnte dabei Platz 5 erkämpfen, Marie-Cecile wurde Siebte.
Zum Schluss trat Leonie Beyersdorf in der U20 an. Sie kämpfte sich mit Siegen gegen Jeannina Heider und Jessica Scholten in das Finale. Dort stand ihr Jana Lecloux aus Mönchengladbach gegenüber. Die deutsche Meisterin der U18 von 2016 konnte sich dabei durchsetzen und Leonie erhielt Silber.
Allen Kämpfern herzlichen Glückwunsch!


Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen

Der Judo-Club Nievenheim e.V. bietet ab Montag, 24. September einen Lehrgang zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für weibliche Jugendliche sowie für Frauen an. Es gibt noch wenige Restplätze. Ziel des Lehrgangs ist die Stärkung des Selbstbewusstseins, das Erkennen und Vermeiden von Gefahrensituationen sowie das Erlernen von Selbstverteidigungstechniken. Die Referenten sind Frank Beyersdorf und Marc Steinfort. Beide verfügen über den dritten Dan im Judo und sind jeweils zertifizierte Trainer B im Bereich Gewaltprävention sowie Selbstverteidigung. Der Lehrgang beinhaltet acht Einheiten, die jeweils montags von 19.45 bis 21.00 Uhr in der Turnhalle der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule an der Marie-Schlei-Straße 6 durchgeführt werden. Die Kosten betragen 80,- € pro Person. Weitere Infos per E-Mail info@judo-nievenheim.de

Die Ausschreibung findet ihr hier!


Doros FS-Jahr bereits zu Ende

Die Trainingsgruppe sagt "Danke"

Die Trainingsgruppe sagt “Danke”

Man mag es kaum glauben, aber es ist ein Jahr her das unsere FSJlerin Dorothea ihr freiwilliges soziales Jahr bei uns am 1. September 2017 begann. Damit war auch klar das am letzten Freitag, den 31. August, nicht nur der erste Trainingstag nach den Ferien, sondern auch ihr letzter Tag auf unserer Judomatte sein würde.

Mit vielen guten Wünschen und herzlichem Dank für die geleistete Arbeit verabschiedeten die Judoka und der Vorstand Dorothea, die jetzt in das Berufsleben startet.

WIr wünschen alles Gute und viel Erfolg!


Simeon erfolgreich bei Trainer C-Ausbildung

Bei der aktuellen Trainer C-Ausbildung in der Sportschule Hennef vom vierten bis zum zehnten August nahm unser Judoka Simeon teil. Simeon unterstützt bereits seit ein paar Monaten das Trainerteam. Nun war es an der Zeit das Wissen noch ein wenig auszubauen und zu verfestigen. Dabei wurden sowohl judospezifische Inhalte als auch die rechtlichen Rahmenbedingungen behandelt.

Simeon hat alle Teile der Prüfung erfolgreich abgelegt, so dass er seine Lizenz zeitnah in Empfang nehmen kann.

Herzlichen Glückwunsch!


Judofreizeit Fischbach 2018

Zufriedene Gesichter!

Zufriedene Gesichter!

Wie häufig in den letzten Jahren fuhren wir zum Schuljahresende mit einer Gruppe Judoka und Eltern nach Fischbach in die Eifel. Kurz zusammengefasst: Schön wars!
Die, die dabei waren hatten bei schönstem Wetter viel Spass rund um die Jugend- und Freizeitstätte. Spiele, Lagerfeuer, Wasserschlacht, Grillen… alles, was man an so einem Wochenende halt macht. ;-)

Danke an die Organisatoren, Helfer und Fahrer. Es hat sich definitiv gelohnt!


Erster Start als JC Nievenheim – Ju-Kai-Liga Abschluss

20180701 Am heutigen Sonntag stand das Finale der Ju-Kai Liga auf dem Plan. Alle 9 teilnehmenden Teams kamen der Einladung der Post SV Düsseldorf zusammen um die letzten zwei Kämpfe zu bestreiten.

In der ersten Begegnung konnten wir ein deutlichen 6:1 Sieg gegen den Glehner TV erkämpfen.
Mit einer knappen Niederlagen mussten wir uns 4:3 gegen den TSV Bayer Dormagen geschlagen geben.

Am Ende stand der 5. Platz auf den Zettel.

Herzlichen Glückwunsch an: Amelie, Antonia, Bernhard, Wolfgang, Lucas, Maja, Mia, Robin, Timo, Amir, Fynn, Lars & Mick!